Zum neuen Tempel - Braunschweig
Freimaurer-Loge - Zum neuen Tempel - Braunschweig
   Kontakt   Impressum   Datenschutz   Provinzialloge   Große Landesloge
 

Definition Symbol

Der Ausdruck „Symbol“ geht auf ein griechisches Wort (symbolon, bzw.
symballo  = ‘zusammenfügen‘) zurück. Das symbolon war ein
Erkennungsmerkmal, mit dem zwei Parteien (Gastfreunde, Vertragspartner)
sicherstellen wollten, dass sie einander oder Vertreter der jeweils
anderen Partei wiedererkennen. Dazu wurde ein Knochen oder ein
Tongegenstand oder ein Ring … in zwei Teile gebrochen, und jeder der
beiden Partner erhielt ein Bruchstück. Bei einem erneuten
Zusammentreffen konnte die Legitimität der Beteiligten überprüft werden,
indem die Teile zusammengefügt wurden. Daraus entwickelten sich die
Bedeutungen „Kennzeichen“, „Beweis“, „Vertrag“, „Ausweis“, „Passwort“,
„Code“.

Über das lateinische symbolum, das „(Kenn-)Zeichen“, „Emblem“,
„Sinnbild“, „Bild“ bedeutete, gelangte das Wort in die deutsche Sprache.

Unter einem Symbol versteht man demnach ein „allgemein wahrnehmbares
Zeichen bzw. Sinnbild (Gegenstand, Handlung, Vorgang), das
stellvertretend für etwas nicht Wahrnehmbares (auch Gedachtes bzw.
Geglaubtes) steht.“ (Auszüge aus Wikipedia entnommen)